Bardinos SOS Deutschland e.V.
keine Ketten / sin cadenas

 

Herzlich Willkommen 

Bardinos SOS Deutschland e.V. - der Verein

Wir haben uns dem Schutz von Hunden verschrieben, die bisher allzu oft in Tierheimen landen, weil sie unbedacht angeschafft wurden oder ihre HalterInnen sich mit ihrem speziellen Charakter überfordert sahen. Einmal im Heim fristen sie oft das traurige Schicksal eines Schattenhundes, der übersehen wird, während andere Insassen "befreit" werden. Durch unsere Arbeit wollen wir dafür sorgen, dass Bardinos nicht mehr in Zwingern landen, sondern das freie Leben genießen dürfen, dass sie verdienen. Wir alle leben mit einem oder sogar mehreren Bardinos zusammen und kennen Ihre Eigenheiten, schätzen aber vor allem ihre Besonderheiten. Im Verein leisten wir:

  • Aufklärungsarbeit für Adoptanten
  • Rettungsarbeit für entlaufene oder abgegebene Bardinos
  • Unterstützung für unseren Partnerverein auf Fuerteventura 
  • Pflegestellenangebote
  • Trainingsunterstützung

 

Unsere Grundsätze

Die von Bardinos SOS betreuten Hunde werden nur an Menschen abgegeben, die ausdrücklich gegen körperliche oder emotionale Strafe sind. Also auch gegen würgende, Elektrische oder Stachel-Halsbänder. Schlagen, Schreien, an den Ohren ziehen sind No-Gos. Die Hunde dürfen nicht zu lange alleine gelassen und nicht ihrer Freiheit beraubt werden. Ausreichend Liebe und lange Spaziergänge sind ein Muss. Jegliche Form des Missbrauchs ist verboten.

 

Unsere Hunde suchen Adoptiv-Menschen, die wirklich lieben. Die geduldig sind, einfühlsam und respektvoll gegenüber dem Hund und seinen Bedürfnissen. Unser Versprechen an die Tiere ist, dass sie nie wieder mißhandelt werden.

 

Sie wollen mehr wissen?